Aktuelles

Mitarbeiter/-in gesucht

Der Verein Haus Burggarten e.V. Ingelheim sucht eine gute Seele des Hauses:
Eine Hausdame (m./w./d.) mit hauswirtschaftlichem Talent und Fleiß, seriös und freundlich, zuverlässig und vertrauenswürdig. Handwerkliches Können oder Kochkünste wären vorteilhaft, sind aber nicht Voraussetzung.
Wir bieten einen Arbeitsvertrag mit Werkdienstwohnung, ca. 90qm im ruhigen historischen Vereinshaus mit parkähnlichem Garten.
Bewerbungen bitte an: info@haus-burggarten.info
oder postalisch in den Briefkasten:
An der Burgkirche 13

Lichtblicke im November: „Salon Surprise“

Samstag, 04.11.2023 und Sonntag 05.11.2023 ab 15:00 Uhr

Wir öffnen für Sie exklusiv unser historisches, gemütliches Vereinshaus.
Ausstellung „Auf den Spuren der frühen Demokratischen Ideen der Casinogesellschaft“ (heute Verein Haus Burggarten) und geselliger Austausch, gemäß unserer Vereinssatzung. Seien Sie eine Stunde bei uns zu Gast. Wir reichen Tee, Kaffee und kleine Köstlichkeiten, auch zum mitnehmen.
Öffnung des Salons Surprise zu jeder vollen Stunde, 15:00, 16:00, 17:00, 18:00 Uhr

Führungen (Haus Burggarten, An der Burgkirche 13, Ober-Ingelheim):
Kinder-Erlebnis-Führung:
Wir suchen das verlorene Schwert des Hans von Ingelheim

Sonntag, 05.11.23, 15:30-17:00 Uhr, Kinder ab 7 Jahre
Kosten: 12€, Anmeldung unter: Fuehrung-Ingelheim@web.de

Erwachsenen Führung:
Revolutionäre Ideen und demokratische Spuren in Ober-Ingelheim.

Sonntag, 05.11.23 um 15:30 Uhr
Kosten 5€ pro Person zahlbar vor Ort.
Anmeldung erbeten: irene.ahl54@gmail.com

Erhebt die Stimmen! Gemeinsames Adventslieder-Singen

Sonntag, 10.12.2023, ab 16 Uhr

Eingeladen ist jeder, der gerne singt oder auch einfach nur mal trällert. So entsteht wieder ein Chor ad hoc. Angeleitet werden wir von unserem Mitglied, der charmanten Chorleiterin und Sängerin Sylva Bouchard-Baier. Nach kurzer, aber intensiven Probe werden wir gegen 17.30 Uhr im Hof des Hauses Burggarten für und mit Besuchern des Weihnachtsmarktes für ein Viertelstündchen singen.

Erhebt die Stimmen! Lieder zum Wein.

Sonntag, 17.09.2023, ab 16 Uhr:
Wir singen Lieder zum Wein und werden wieder zum „Chor ad hoc“.

Die Trauben hängen groß und rund an den Reben, das Rotweinfest befindet sich auf Sichtweite – und so stimmen wir uns ein: unser Mitglied Sylva Bouchard-Beier schafft es, mit neuen und alten Weinliedern eine fröhliche Feier-Stimmung zu verbreiten – ob mit Wein oder ohne.
Eingeladen ist jeder, der gerne singt oder auch einfach nur mal trällert.

Ober-Ingelheim, der revolutionärste Ort in der Provinz

Freitag, 15.09.2023, um 19:00 Uhr
Barbara Timm, dipl. Museologin:
Ober-Ingelheim, der „revolutionäre Ort in der Provinz“
Lebendiger Vortrag mit musikalischen Interventionen

Eintritt € 8.-
Kartenvorverkauf: Bei Juwelier Wermann, Buchhandlung Wagner und Tourist-Information
Einlass und Abendkasse 18:30 Uhr

Bewegte Zeiten waren es damals in Frankreich, in Europa und auch im beschaulichen Ober-Ingelheim. Die Zeit von der Französischen Revolution 1789 bis zu den revolutionären Ereignissen von 1848/49 war voller politischer Leidenschaft. Inspiriert von den freiheitlich-liberalen Gedanken der französischen Republik Einigkeit, Recht, Freiheit war die Aufbruchstimmung geradezu ansteckend, die zarten Triebe demokratischer Ideen schienen realisierbar und ließen ein neues nationales Bewusstsein wachsen.
Am 15.9., 19 Uhr, stellt Barbara Timm in einem lebendigen Vortrag ebendiese frühe deutsche Demokratiegeschichte dar. Zu den Wegbereitern der Demokratiebewegung gehörte Dr. Martin Mohr. Der Jurist, der vor 175 Jahren als Abgeordneter an der ersten frei gewählten Paulskirchenversammlung teilnehmen sollte, lebte in Ober-Ingelheim. Er prägte sein Umfeld und hinterließ durch sein großes bürgerschaftliches Engagement Spuren. Diese – und Personen seines Ingelheimer Freundeskreises werden bei der Veranstaltung vorgestellt. Wer hätte gedacht, dass Demokratie so ansteckend sein kann?
Haus Burggarten, ehemals Casino-Gesellschaft, wurde kürzlich als „Ort der Demokratie“ ausgezeichnet und ist Veranstalter des Abends. Aktive des Vereins Haus Burggarten e.V. wirken bei der Ausgestaltung des Vortrags mit.

Die Gäste werden bei Wein und musikalischen Hinzufügungen gespannt den Darstellungen über die Auswirkungen des Strebens nach demokratischer Freiheit auf die Bewohner der „kleinbürgerlichen rheinhessischen Gemeinde Ober-Ingelheim mit ausgeprägt ländlichem Charakter“ folgen.

Liberté und Egalité – ein Picknick-Abend in weiß

Samstag, 22.07.2023 ab 19:00 Uhr
Wir laden herzlich in unseren besonderen Park des Vereins Haus Burggarten ein, einem Erinnerungsort der frühen demokratischen Ideen in Ingelheim, an denen unsere Gründungsmitglieder maßgeblich beteiligt waren.

Packen Sie einen Korb voll Leckereien und bringen Sie Ihre Picknickdecken oder Ihr Campingmobiliar mit! Es erwartet Sie ein Willkommensglas Winzersekt und verschiedene kulturelle „Leckerbissen“ im Park.
Wir werden Sie überraschen und zwanglos unterhalten!
Weiße Kleidung, in der Idee der Gleichheit, ist obligatorisch.

Ihre Speisen für das Picknick bringen Sie bitte selbst mit, die Getränke müssen vor Ort erworben werden. Der Erlös kommt der Erhaltung des Hauses und Parks zugute.

Ticketpreis: 13 € (pro Person von 0-99 Jahren)
Vorverkauf: Weingut Hamm und Juwelier Wermann
Bei Regen wird die Veranstaltung auf Sonntag, dem 23.07.2023 verschoben.
info@haus-burggarten.info

Theater: Einigkeit und Recht und Freiheit – 1848/49

Mittwoch 07.06.2023 um 19.30 Uhr
Für alle Mitglieder, Freunde und Interessierte:

Theaterspiel „Einigkeit und Recht und Freiheit – 1848/49“ von Tino Leo
Eintritt € 15.-
Einlass und Abendkasse: 19:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Bei Juwelier Wermann, Buchhandlung Wagner und Tourist-Information
Reservierungen aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Danach, gegen 20:30 Uhr: Sommerfest im Park für Vereinsmitglieder und Freunde, regionale Küche in stimmungsvoller Atmosphäre

Revolutionäre Ideen und demokratische Spuren in Ober-Ingelheim

Mittwoch, 07.06.2023 um 17:00 Uhr
Zum 235. Geburtstag von Dr. Martin Mohr

Spaziergang zu den Stationen eines Lebens für die Demokratie – Martin Mohrs Ingelheimer Jahre.
Wir nehmen Sie mit und zeigen Ihnen bekannte und neue Orte eines prominenten Gründungsmitglieds der Casino Gesellschaft.

Für alle Mitglieder, Freunde und Interessierte.
Treffpunkt: Haus Burggarten, An der Burgkirche 13, Ober-Ingelheim
Kosten 5€ pro Person, zahlbar vor Ort. Dauer ca. 1 Stunde
Anmeldung erbeten: Fuehrung-Ingelheim@web.de

Feier zum Geburtstag von Dr. Martin Mohr

Dienstag, 06. Juni 2023
Am 6. Juni feiern wir den 235. Geburtstag von Dr. Martin Mohr mit Gästen aus Kultur und Politik und eröffnen die Wanderausstellung „Auf dem Weg zur modernen Demokratie“ (Gesellschaft zur Erforschung der Demokratie-Geschichte).

Wir freuen uns auf die Auszeichnung „Orte der Demokratiegeschichte“, die künftig an unserem Haus erinnern wird an unser berühmtes Vereinsmitglied Dr. Martin Mohr (*1788-1865), Vordenker und Mitglied der Paulskirchen-Versammlung. Die Pioniere der Demokratie, so auch Martin Mohr, formulierten ihr Verständnis eines liberal-parlamentarischen Modells eines deutschen Nationalstaats und erarbeiteten eine Verfassung, deren Grundgedanken in unser heutiges Grundgesetz einflossen sind. Auch innerhalb unserer geschlossenen Vereinsmauern mögen hitzige Diskussionen stattgefunden haben. Die Traditionen, auf denen wir uns hier bewegen, haben Mitglieder des Vereins aufgegriffen und daraus ein spannendes Programm erarbeitet.
Es erwartet uns eine interessante Gesprächsrunde zu Thema „Demokratie leben“ mit Dr. Kai Michael Sprenger (Kultusministerium), Volker Gallé (Initiator „1848 in Rheinhessen“), Gunther Mahlwein (angefragt, Regionalhistoriker). Moderation: Helmut M. Bien
Außerdem wird das Geburtstagskind auch persönlich anwesend sein – erste öffentliche Vorstellung des Porträtgemäldes von Martin Mohr im Original, eine Leihgabe des Historischen Vereins Ingelheim und des Museums bei der Kaiserpfalz.

Rundgang zu Wirkungsstätten und Denkmal von Martin Mohr in Ober-Ingelheim mit Hartmut Geißler (Historischer Verein) und Otto Schaffer (Freireligiöse Gemeinde Ingelheim)

Idee und Verantwortung: Angelika Kroll-Marth und Helmut M. Bien
Ihr Gastgeber: Verein Haus Burggarten